Home
Mein Hobbyraum
CGN-39 Texas
CV-59 Forrestal
CG-49 Vincennes
Gato-Class
Diorama
Spezielles
Bauplanarchiv
Links
Gästebuch

CV-59 Forrestal

Kiellegung
Tragödie am Golf von Tokin
C-130 Hercules Test
Forrestal am Pier 6E
Karges Leben unter Deck
Kurzlebenslauf
James Vincent Forrestal
CVW-6
Galerie Forrestal
Trägermodell Teil 1
Trägermodell Teil 2
Bau Intruder A-6E
Modell E-2C Hawkeye
Das Flugdeck
Bau eines Landespiegels
Modellgalerie

 

U.S.S CV-59 Forrestal

Bau eines Landeanflugspiegel

Nach längerer Bastelpause, wir hatten eine große Modellbauausstellung hinter uns gebracht, fing ich mit einem neuen Projekt an, die ich immer wieder verschoben habe, den „Landeanflugspiegel“ für die Forrestal. Der Gedanke war, diesen Landespiegel mit farbigen Lichtern zu versehen. Das heißt, mit verschiedenen Lichteffekten, wie beim Original. Nach Monaten Grübeln, Zeichnen und konstruieren kam ich zu dem Ergebnis, das es im Maßstab 1:200 nicht möglich ist, ein genaues funktionierendes Modell zu erstellen war. An meinem PC-Tisch lagen etliche Musterzeichnungen und ausgesägten Grundmodellen. Aber alle waren für diesen kleinen Maßstab zu groß geraden. Ich musste den Landespiegel mit den sehr kleinen Miniaturlämpchen anpassen. Daher ist der Landespiegel zu groß geraden. Also, suchte ich in der Grübelkiste in meinem Kopf nach einer besseren Lösung. Zur Hilfe nahm ich immer wieder die Original Bilder und das Modell der Big E im Maßstab 1:350 zur Hand. Eines Tages kam meine Tochter zu mir, mit einer bitte um Hilfe für die Schule. Sie hielt kleine Katzenaugen von 2 mm Ø in der Hand. Da waren sie, genau die habe ich gesucht. Man kann die 2 mm kleine Dinger im gut sortierten Bastelgeschäft kaufen. Mit Mach 3 ging es zum Bastelgeschäft. Es wurden blaue und rote gekauft. Am nächsten Wochenende wurde der Landespiegel am PC neu erstellt und am Basteltisch gebaut. Abweichungen vom Original zum Modell, um ein bis zwei Millimeter.
Dies ist ein Kompromiss den man gut ertragen kann, als Schiffsmodellbauer.
Ich habe das Zeichen – Ergebnis, unten als pdf, erstellt.
Die Modellbilder dazu, glaube ich, sagen alles aus, oder??
Die Stützverstrebungen wurden aus 1 mm und 0,5 mm Messingdraht, nach Originalbildern, erstellt.
Und wieder ist ein kleines Stück an dem Forrestalmodell fertig geworden.

Das Original
Die Zeichnung als pdf
Die ersten Teile in Holz sind erstellt
Die Farbe wurde aufgetragen u. die Katzenaugen angebracht